Aktuelles

Burger essen für den guten Zweck

"Wir verputzen die Hamburger": so lautete das Motto, als der Karlsruher SC Anfang Juni den HSV im Wildparkstadion empfangen hatte.

 

Roman Felbinger, Franchise-Nehmer von McDonald's-Restaurants in Karlsruhe und Wörth, hat das bedeutende Relegationsrückspiel zum Anlass genommen, eine ganz besondere Aktion zu starten. Denn wer am Tag des Spiels in einer seiner Filialen einen Hamburger "verputzte", tat damit gleichzeitig etwas Gutes. Pro verkauftem Buletten-Brötchen spendete Felbinger einen Teil vom Verkaufspreis an unsere Stiftung Aufwind - und überreichte am Ende einen Scheck über insgesamt 1.500 Euro an uns.

Mit bei der Scheckübergabe war auch Jeanine Schäfer von der "neuen welle". Der Radiosender hatte die Aktion beworben und unterstützt.