Presse

Riesiger Andrang bei den neue welle-Freiwaschtagen

„Autos waschen und damit Gutes tun“ so lautete – zum sechsten Mal – auch in diesem Jahr der Aufruf bei den Freiwaschtagen, die die neue welle gemeinsam mit den EFA-Tankstellenbetrieben veranstalteten. 475 Hörer waren dem Aufruf des Radiosenders gefolgt und an die Tankstellen in Durmersheim, Sandweier, Pforzheim, Wilferdingen und Karlsruhe geströmt. Sie nahmen zum Teil eine Wartezeit von anderthalb Stunden in Kauf, um mit sauberen Autos ins Frühjahr zu starten.

 

Pro Auto wurden 5 Euro an die Stiftung Aufwind der PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG gespendet, insgesamt kamen so 2.375 Euro zusammen. Die EFA-Tankstellenbetriebe haben den Betrag auf 5.000 Euro aufgerundet. Andrea-Alexa Kuszák, Geschäftsführung der neuen welle, übergab den Scheck am heutigen Donnerstag an Bernhard Slavetinsky, Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG und der Stiftung Aufwind.

„Im Namen der Stiftung Aufwind bedanke ich mich bei allen Autofahrern, die während der neuen welle-Freiwaschtage den Weg zu den Waschstraßen gefunden haben“, so Bernhard Slavetinsky. „Das Geld kommt unseren fünf Sozialprojekten zugute.“

Die neue welle Freiwaschtage fanden vom 7. bis 11. April im gesamten Sendegebiet der neuen welle statt. Gewaschen wurde jeden Tag von morgens um 8 bis abends 8 Uhr an einer der EFA-Waschstraßen in der Region, deren Standort bei PENZ & family, der neuen neue welle Morgencrew bekannt gegeben wurde.