Junge Menschen im Aufwind

Echte Chancen für junge Menschen

Straftaten sind oft das letzte Ventil für Verzweiflung, Frust und Verlorenheit. Und wer einmal auf die schiefe Bahn geraten ist, hat in unserer Gesellschaft kaum Perspektiven. Deshalb brauchen straffällig gewordene Jugendliche Hilfe. Man muss an sie glauben, sie fördern und ihre Probleme ernst nehmen.

Das Speyerer Projekt Junge Menschen im Aufwind – kurz JuMA – zeigt straffällig gewordenen Jugendlichen neue Wege in eine bessere Zukunft auf. Träger ist der Verein Soziale Alternativen in der Bewährungshilfe Speyer e.V. Gemeinsam arbeitet man hier an der Entdeckung und Entwicklung persönlicher Stärken. Außerdem stellt JuMA das Verbindungsglied zu gemeinnützigen Projekten und regionalen Firmen her, die mit ihren Aufträgen Berufspraxis vermitteln und nicht selten Sprungbrett in eine Festanstellung sind.

Dank sozialpädagogischer und arbeitstherapeutischer Betreuung verbessern die Jugendlichen ihr Sozialverhalten, lernen wichtige Grundlagen für ein geregeltes Berufsleben und eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Dabei geht es nicht nur um die Wiedereingliederung in den Alltag, sondern genauso um die Wertschätzung der geleisteten Arbeit.

Die kooperierenden Firmen vor Ort betrachten JuMA als zuverlässigen Netzwerkpartner und eröffnen dort Chancen, wo sonst keine sind. Sie schenken Vertrauen und bekommen Dankbarkeit und Leistung zurück.

Erfahrungswerte

Die sozialpädagogische Betreuung und das gemeinschaftliche Miteinander öffnen den jungen Menschen Türen, die im Alleingang nach Straffälligkeit und schwierigen Lebensumständen oft verschlossen bleiben. Bei JuMA lernen die Jugendlichen, wie sie aus der Hilflosigkeit herauskommen. Das Spektrum reicht vom Bewerbungstraining bis zum Computerkurs, vom Benimmseminar über Kochkurse bis hin zur Hygieneerziehung.

Vorbildlich

Die Initiative Junge Menschen im Aufwind ist ein vorbildliches Projekt, das weit über die Region hinaus große Anerkennung genießt. Die intensiv betreuten und geförderten Jugendlichen sind eine echte Chance für die Gesellschaft.